Gesundheitswandern

Über den Schwäbischen Albverein durfte ich in den letzten Wochen schon mehrfach an Gesundheitswanderungen teilnehmen und nicht nur das, ich durfte sie auch genießen!

 

Wie herrlich ist es, nach einem Arbeitstag im Büro, die Wanderschuh anzuziehen und in die Natur einzutauchen.

Aktionstag in Stuttgart

Am 11.06. lud der Schwäbische Albverein zum Aktionstag "Gesundheitswandern" nach Wangen ein. Auf dem Programm standen mehrere Gesundheits-wanderungen mit den entsprechenden Übungen, gemeinsame Stärkung im Waldheim sowie Vorträge über die Wirkweisen von Gesundheitswandern durch Dr. med. Hans-Ulrich Rauchfuß (Präsidenten des Deutschen Wanderverbands) und ein Vortrag über Streuobstwiesen.

 

Das Wetter meinte es nur mäßig gut mit uns, denn es regnete während der Wanderungen. Glück hatten wir bei der Abschlussübung auf der Wiese des Waldheims. Hier belohnt uns die Sonne für unsere Geduld und die feuchte Wiese lies sich beim Barfuß-Gehen herrlich erspüren.

 

Schön war der Austausch mit den erfahrenen Wanderführern in Vorbereitung auf meine Ausbildung im kommenden Jahr!

Was Gesundheitswandern ist und was es bewirkt

Es wird in gemächlichen Tempo gewandert. Dabei wird die Natur genossen und aktiv beobachtet. Der Austausch und der Spaß in der Gruppe sind ebenso wichtig.

An besonders schönen Plätzen wird verweilt und es werden Übungen zur Koordination, Kräftigung, Ausdauer und Entspannung durchgeführt.

 

Wirkung:

  • Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens
  • Prävention von psychischen und physischen Krankheiten
  • Stärkung des Kreislaufs und der Ausdauer
  • Stärkung des Selbstwertgefühls
  • Positive Veränderung des Lebens- und Körpergefühls
  • Steigerung der Fitness
  • Verbesserung der Koordination
  • Senkung der Stressanfälligkeit
  • Entspannung

Kommentar schreiben

Kommentare: 0